Alle Artikel in: Aktuell

fensterln im Essers heißt:

Andreas, Alex und Simon kochen für Euch, Ihr holt das bestellte Gericht bei uns ab und genießt zuhause. Hier ist unser Angebot für dieses Wochenende: Freitag 15. 1.* hausgemachte Hendlleberterrine mit Rotkrautsalat   8,00* Forelle steirisch gebraten mit Kartoffeln und Salat 18,00* Rinderroulade mit Rotkraut und Kartoffeln 18,00* Rote Bete Knödel mit cremigem Lauch-Apfel Gemüse 14,50* Kürbiskerntartelettes  5,00Samstag 16. 1.* hausgemachte Hendlleberterrine mit Rotkrautsalat   8,00* Faschiertes Laiberl vom Rind (Hof Kathmann, Hemmelte) mit Wirsing und Kartoffeln    14,50* Forelle steirisch gebraten mit Kartoffeln und Salat 18,00* Rote Bete Knödel mit cremigem Lauch-Apfel Gemüse 14,50* Grießtörtchen mit karamelisierten Äpfeln  4,50Sonntag 17. 1.* Original Wiener Schnitzerl – wie man es von uns kennt   21,50* steirischer Käferbohnen-Krautsalat   4,50* Rote Bete Knödel mit cremigem Lauch-Apfel Gemüse 14,50* Grießtörtchen mit karamelisierten Äpfeln  4,50 und nächst Woche gibt’s wieder Bachhendl, diesmal dann allerdings die knochenfreie Variante! Abholen kann man am jeweiligen Tag zwischen 17.30 und 20.00 Uhr. Vorbestellungen sind jederzeit unter der Nummer 0221-425954 möglich – je füher umso besser! Sollten wir nicht persönlich abheben, einfach mit dem Anrufbeantworter sprechen. Für Kurzentschlossene: vorbei …

Gänsezeit!

…  das wäre schön gewesen!  Jetzt ist offensichtlich leider alles anders. Und weil wir es uns nicht nehmen lassen positiv zu denken und nicht aufgeben, hoffen wir ganz fest, das Gänsemenü im Dezember im Laden anbieten zu dürfen. Unter anderem darum haben wir uns auch gegen die „Gans ausser Haus“ entschieden. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt! VORERST STORNIERT +++ VORERST STORNIERT +++ VORERST STORNIERT Jaja, ob man es glaubt oder nicht – die Ganserlzeit steht schon wieder vor der Tür. Wir haben lange überlegt und sind zum Schluss gekommen, auch heuer unser Ganserl-Essen anzubieten. Selbstverständlich mit deutlich weniger Menschen im Raum, dafür aber an 4 Tagen. Das heißt, wir servieren heuer am 11., 12., 13. und 14. November 2020 unser Martiniganserl-Menü. Wie auch in den letzten Jahren kommen die Gänse natürlich vom Gänsepeter aus Rommerskirchen am Gillbach. Es gibt drei Gänge – vorab Andreas’ hausgemachtes Gänserillettes, danach einen Teller voll mit Gänsekeule, Rotkraut, Rosenkohl, Spätzle, Knödel und Kastanien. Und dann noch einen süßen Abschluss oder Käse vom Käsefeinschmecker Kober aus Hamburg. Der Preis für das Menü beträgt 55,00 Euro. …

Silvester schon was vor?

WIR HOFFEN, DASS WIR DAS DÜRFEN; DAHER UNTER VORBEHALT! wir haben heuer geöffnet – Luise, Verona, Simon und Alex verwöhnenSie am letzen Tag im Jahr mit einem 4-Gang Menü mit Weinbegleitung. Preis für Aperitif, Menü, ein Glas Wein pro Gang, Wasser und Kaffee 95,00 Euro pro Person. Beginn 18.30 Uhr, Ende der Veranstaltung ist 23.00 Uhr Verbindliche Reservierung unter mail@essers-gasthaus.de

ohne Worte…

Nein, ihr Name ist nicht Esser. Sie ist die Iris vom Essers, aber Esser, das ist Andreas, der Mann an der Seite von der Iris vom Essers, die Giessauf heißt. Zu kompliziert? Er, der Kölner und Koch, sie, die Steierin und Wirtin – eine ungewöhnliche Kombination, die aber spätestens auf den zweiten Blick ein perfect Match ist. Unsere Geschichte mit dem „Essers“ beginnt vor mehr als sieben Jahren… … http://tischnotizen.de/essers-gasthaus-koeln/