Alle Artikel in: Schon was her…

Nubbelrede und Nubbelverbrennung

Auch wenn der Fastelovend dieses Jahr sehr anders ist, müsst Ihr nicht darauf verzichten! Pater Muffischs Nubbelrede und die Nubbelverbrennungvom Essers Gasthaus Am Veilchendienstag, 20:11 Uhr auf Facebook und Youtube! https://www.facebook.com/events/1041935356316978/ Natürlich nicht live vor Ort (da werdet Ihr auch niemanden finden …), sondern coronaverordnungskonform per Video. Und warum schon um 20:11? Nun. Vermutlich werdet Ihr an Aschermittwoch normal arbeiten und nicht extra Mitternacht noch mal aufstehen, um zu lauschen. Und um 20:11 ist es ja auch schon dunkel. Wenn es im nächsten Jahr wieder live vor Ort möglich ist, dann natürlich wieder mitten in der Nacht. Wir freuen uns auf Euch! Iris, Andreas und das ganze Team vom Essers Gasthaus,Daniel (Film), Harald (Pater Muffisch) und Helmut (Decke Trumm) Und hier geht’s zu den alten Nubbelreden von Pater Muffisch:

Frohe Ostern

Liebe Gäste, auch heuer haben wir während der Ostertage wieder geöffnet. Und weil’s so schön war letztes Jahr, gibt´s auch dieses Jahr am Ostermontag ganz offiziell Schnitzerl! Wir wünschen allen ein frohes Osterfest! Danach, von Dienstag 23. bis 25. April bleibt das Essers geschlossen.

Winzertreff mit St. Urbans-Hof & J. Hofstätter

Wir bekommen wieder Besuch! Am 24. Juni 2016 freuen wir uns Nik Weis vom Weingut St. Urbans-Hof und Martin Foradori vom Weingut J.Hofstätter bei uns begrüßen zu dürfen. Und wenn man schon einmal tollen Moselaner und Südtiroler Wein im Glas hat, darf Essen nicht fehlen. Andreas und Alex werden ein deutsch-österreichisches Menü auf die Teller bringen. Es wird „gut gutbürgerlich“ gekocht und wie immer liegt besonderer Wert auf Produktqualität, Freude am Genuss und dem Beisammensein. Das wird ein besonderer Abend, der organisiert wird vom freundlichen Team vom Kölner Weinkeller, daher bitten wir Sie auch die Reservierungen über diesen Link vorzunehmen: Reservierung Winzertreff Wir freuen uns sehr darauf!

Jetzt stehen sie fest, die Termine fürs Ganserlessen 2014!

    Am 13., 14. und 15. November ist es wieder soweit – es gibt Martiniganserl im Essers. Wie auch im letzten Jahr kommen die Gänse aus der Region, diesmal vom Gänsepeter aus Rommerskirchen am Gillbach. Wir servieren drei Gänge – vorab das Gänserillettes von Andreas, dann der Gänseteller mit Gänsekeule, Rotkraut, Rosenkohl, Spätzle, Knödel und Kastanien. Und einen schmackhaften, süßen Abschluss werden wir uns selbstverständlich auch einfallen lassen! Der Preis für das Menü beträgt 42,00 Euro. Reservierungen sind verbindlich und können unter der Telefonnummer 0221 – 42 59 54 vorgenommen werden.

Am Aschermittwoch is alles vorbei ….

                                … nicht so bei uns: da treffen sich am 5. März 2014, ab 18 Uhr die Minsche, die gefeiert haben,    um kleine und große Karnevalskater beim traditionellen Fischessen zu streicheln oder zu bekämpfen.                                                    Reservierungen hierfür nehmen wir gerne unter der Telfonnummer 0221 – 42 59 54 entgegen.